obinatravel

Reisebericht Barcelona 2014

Die Metropole am Mittelmeer weiss ganzjährig zu begeistern. In den angenehm warmen, aber nicht zu heissen Frühlingstagen ist Barcelona ein super Ausflugsziel. Wer es wagt, kann schon ein erstes Bad im noch relativ kühlen Meer wagen oder Sonne in einem der zahlreichen Stadtparks tanken. Sehr zu empfehlen ist der Hügel im Westen der Stadt, wo sich auch der Park Güell befindet. Erstens ist der Park an sich schon sehr sehenswert, andererseits hat man von dort einen herrlichen Blick über die ganze Stadt bis ans Meer. Sehenswert ist auch das Stadion Camp Nou. Auch für Nicht-Fussballfans ein Erlebnis, das grösste Stadion Europas zu sehen und eine Ahnung erhalten, wie es sich anhört, wenn knapp 100’000 Leute Stimmung machen. Die Sagrada Familia als DIE Attraktion von Barcelona befindet sich fast immer in einem Baugerüst, jedoch ist sie imposant zu sehen. Ein paar Minuten reichen dort aus, es sei denn man entscheidet sich sie von innen zu sehen (mehrere Stunden Wartezeit einberechnen). Sehr, sehr sehenswert ist der Markt Boqueria (http://www.boqueria.info) gleich neben der Rambla.

Rund um die berühmteste Strasse Spaniens – La Rambla – ist immer viel los. Abends, resp. nachts reihen sich hier und rund um die Rambla Bars und Restaurants aneinander. Ebenso gibt es in diesem Bereich der Stadt und auch am Hafen einige gute Nachtclubs. In letzter Zeit haben sich immer mehr orientalische Imbissstände angesiedelt, die bis tief in die Nacht günstige Verpflegung anbieten. Für die erste Nacht in Barcelona eignet sich auch ein Pubcrawl, kostet 15€ und bietet freien Eintritt plus je ein Getränk in 3 Bars und 1 Club. Zudem gilt das Armband für das ganze Wochenende, was freien Eintritt in bis zu zehn Clubs verspricht (http://www.barcrawlbarcelona.com).

Für die Übernachtung ist das Hostel Kabul (http://www.kabul.es) emfehlenswert. Es liegt perfekt, wenige Schritte neben der Rambla, am idyllischen Plaça Reial. Wichtig, es ist ein absolutes Partyhostel mit hämmernden Beats bis spät in die Nacht und Trinkspielen und Trinktours jeden Abend! Und es lohnt sich hier nicht zu reservieren. Mit Reservation z.B. auf hostelworld kostet das 24-er Zimmer 15€, ohne Reservation als Walk-in-Preis nur 9€.

Kommentare