obinatravel

Tioman Blogbericht

Von Singapur nach Tioman: Unsere Tipps zur Anreise

Wir haben lange überlegt, wie wir nach Tioman reisen sollen. Fliegen geht nicht, da die Insel nur per Boot erreichbar ist. Daher war eigentlich nur die Frage, ob wir von Singapur oder von Kuala Lumpur aus nach Mersing fahren, wo die Fähre nach Tioman fährt. Entschieden haben wir uns dann für Singapur. Vom Flughafen Changi aus wollten wir erst den Zug in die Stadt nehmen, haben dann aber festgestellt, dass auch hier Grab (Taxi-App) verwendet wird, was letztlich nicht nur günstiger, sondern auch viel schneller ging. Die Pickup Zone am Flughafen Singapur ist dafür bestens eigenrichtet, die Abholung funktioniert äusserst unkomliziert (im Gegensatz zum selben Prozedere in Jakarta).

Singapur – Johor Bahru mit dem Bus

Der Transfer nach Johor Bahru (Nachbarstadt auf malayischer Seite), ging relativ schnell und preiswert (knapp 2 Stunden inklusive Ausreise in Singapur und Einreise in Malaysia, Kosten SG$ 3.50) ab dem kleinen Busterminal Queenstreet (MRT Station Bugis). Die gelben Causeway Busse fahren etwa alle 15 Minuten, stoppen an der Grenze, nehmen einen weiter an den anderen Grenzübergang und weiter bis zum Larkin Bus Terminal in Johor Bahru, von vo man Busverbindungen nach ganz Malaysia hat (u.a. Kuala Lumpur). Wichtig ist einfach, dass man das Busticket aufbehält, dann kann man nach den beiden Grenzposten einfach wieder den nächsten gelben Bus nehmen. Sein Gepäck muss man jeweils selbst über die Grenzen tragen.  

Abends ist Little India, das Quartier um die Ecke, gut, um noch etwas Essen zu gehen. Wir haben da im Footprint Hostel übernachtet, da liegt rund 500m von da entfernt, wo die Busse in Richtung Malaysia abfahren.

Johor Bahru – Mersing mit dem Bus

Vom Terminal Larkin in Johor Bahru fahren regelmässig Buss an die Ostküste. Mersing ist der Ort, wo die Fähre nach Tioman startet. Der Bus dahin kostet 12-17 RM und dauert etwa 2 Stunden (Verspätungen sind aber häufig).

Mersing – Tioman mit der Fähre

Fähren gibt es zweimal täglich, morgens und abends. Die Fährtickets muss man nicht wie online beschrieben bereits zwei Stunden vor Abfahrt abholen. Der Schalter öffnet erst eine knappe Stunde vor Abfahrt. Da holt man seine Tickets resp. tauscht online getätigte Reservationen in Fahrkarten um. Das Ticket für 30 MR als „Eintritt“ nach Tioman ist nicht nötig, obwohl es einem am Hafen/Ticketschalter als Pflicht aufgeschwatzt wird.

Juara Village

Das wohl ruhigste Dorf auf der Insel ist Juara, ganz im Osten. Von Tekek, wo die Fähre anlegt, sind es knapp 30 Minuten Taxifahrt da hin. Das Taxi quer über die Insel kostet 25 bis 35 MR pro Person. Wir haben im Rainbow Chalet übernachtet. Die kleinen, einfach aber sauber eingerichteten Hüttchen verfügen über eine Klimaanlage und sind direkt (!) am Meer. Es wurde einer unserer liebsten Unterkünfte unserer gesamten bisherigen Weltreise. Der Strand ist wunderbar gross, sauber und feinsandig. Die Palmen im Hintergrund runden das perfekte Bild ab. Es gibt auch ein paar Restaurants am Strand. Ausserdem ist ein Schnorchelausflug sehr empfehlenswert. Ein Tagesausflug kostet ca. 110 bis 130 RM und beinhaltet Bootsfahrt und Ausrüstung.

2 Kommentare

  1. Julia - 20. Dezember 2019 21:29

    Hey, hattet ihr ein extra Visum für Singapur ? oder hattet ihr die Busse vorher gebucht um nachzuweisen das ihr auch wieder ausreist ? oder reicht quasi das rückflugticket ? 😀 Liebe Grüße Julia

    Antworten
    • Corina - 21. Dezember 2019 14:44

      Hallo Julia
      Für Malaysia und Singapur brauchst du mit dem deutschen Pass kein Visum. Wir mussten bei der Einreise kein Rückflugticket oder Busticket vorweisen. Aber wenn du zur Sicherheit dein ausgedrucktes Rückflugticket nach Europa dabei hast, dann bist du auf der sicheren Seite.
      Liebe Grüsse

      Antworten

Kommentare