obinatravel

Reisebericht Vientiane 2015

Laos hatte ich auf meiner Weltreise im Jahr 2011 ausgelassen, da es nicht in den Reise- und Zeitplan gepasst hatte. Seither war es auf meiner Liste. Nach Thailand und auf dem Weg nach Hongkong hat es sehr gut ins Programm gepasst. Deshalb bin ich nach Norden und Vientiane gereist. Leider – und das wird auch der Hauptinhalt dieses Reiseberichts sein – hat es von der Ankunft bis zur Abreise in Vientiane ununterbrochen geregnet. Zwar hatte ich jahreszeitgemäss mit etwas täglichem Niederschlag gerechnet, nicht jedoch mit tagelangem Nonstop-Regen. Ich hatte mir dann Vientiane noch angeschaut, vom Flussufer und der Grenze zu Thailand bis zu den Tempeln. Aber im Regen macht es wenig Spass und da auch die Wettervorhersagen für mind. zwei Wochen ausschliesslich Regen prophezeiten, habe ich mich schweren Herzens dazu entschieden, Laos nochmals zu verschieben. 

Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben, und wenn ich wieder komme, würde ich auch wieder ins Dream House Hostel gehen, das war gut. Es herrscht eine richtige Backpackerstimmung, die ich nicht missen möchte…

Kommentare